Herald_and_Jack.jpg
Jack Brabham mit Climax Herald

=Climax Herald=


In den frühen Jahren des Heralds hat der australische Formel 1 Weltmeister das Potential diese kleinen Autos erkannt, war aber von der Leistungsausbeute enttäuscht.
Damals war man ja nicht zimperlich, also tauschte er den schwachbrüstigen originalen 39 PS-Motor gegen einen 1218ccm Climax-Motor mit ca. 72 PS. Hierbei handelte es sich um einen OHC Motor aus Aluminium, der ursprünglich zum Antrieb einer Löschpumpe entwickelt worden war, aber in vielen Rennwagen der späten 50er und frühen 60er Jahre verbaut wurde, wie z.B. dem Lotus Elite. Unter Anderen bediente sich Colin Chapman dieser Motoren für den Lotus Elite. Bei einem Roadtest lief ein Brabham Coupé über 100 Meilen die Stunde und von =-60m in unter 11 Sekunden. Diese Werte schaft nicht mal eine serienmäßige Vitesse.
Sir Jack Brabham ( Weltmeister ´59, ´60 und ´66) bot diesen Umbau in seiner Werkstatt in Chessington, Surrey an, wo er auch mit anderen Marken handelte. Zum Umbau gehörte ein verbessertes Fahrwerk mit Koni-Dämpfern, ein Bremskraftverstärker und ein Zusatzlüfter. Vor ein paar Jahren wurde in Florida ein Brabham Salon für $15.000,- angeboten.

Climax_in_Herald_2.jpg
Climax_in_Herald_1.jpg

image-1.axd.jpegimage.axd.jpeg



Sonderkarosserien auf Herald / Vitesse Rahmen & Technik



Sammio Spyder auf Vitesse Basis
Sammio Spyder auf Vitesse Basis

Gentry.jpg
RMG Gentry auf Herald / Vitesse Basis
Stanbury_TT.jpg
Stanbury TT ca. 1970 auf Herald Rahmen
Burlington_SS_1984.jpg
Burlington SS ca. 1984 auf Basis Herald
Moss_Roadster_1981.jpg
Moss Roadster 1981 auf Herald Rahmen